Spec Ops: The Line- Xbox 360

alaTest hat 29 Testberichte und Kundenbewertungen für Spec Ops: The Line- Xbox 360 zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 3.9/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3.9/5 für andere Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele. Der Multi-Player-Modus und die Spielsteuerung wird von vielen Testern gelobt. Die Action wird auch positiv bewertet.

Handlung, Multi-Player, Action, Gameplay, Spielsteuerung

KI

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele erzielt Spec Ops: The Line- Xbox 360 einen alaScore™ von 88/100 = Sehr gut.

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 29 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

7 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 7 von 7 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (22)

Expertenbewertung von: Stefan (gamepire.de)

Review: Spec Ops: The Line (Xbox 360)

 

Das erste Spiel, bei dem ihr euch schlecht fühlen sollt!

Surreales Dubai-unter-Sand-Setting ; Spürbare Charakter-Entwicklungen ; Überraschendes Ende ; Krachende Inszenierung ; Zeigt Auswirkungen extremer Situationen ; Zwing Spieler in zwiespältige Situationen ; Denkanstöße ; Töten soll ausnahmsweise keinen...

Keine Aktion für Ausweichrolle vorhanden ; Ab und an komische Aktionen der K.I ; Granaten regnen förmlich vom Himmel ; On-Rail-Passagen ; Nur Teile des Inventars zerstörbar ; Deckungssystem mit Tücken ; Technische Schwächen ; Ladezeiten

Yager wollte unbedingt etwas Besonderes schaffen und das ist gelungen! Dass das Töten in einem Action-Spiel keinen Spaß machen soll und es das Spiel darauf abgesehen hat, dass es ihr euch schlecht fühlt und ihr beinahe zusammen mit Captain Walker in...

Jul 2012

Expertenbewertung von: Sven Wimmershoff (splashgames.de)

Spec Ops: The Line

 

Wenn man Militärshooter sucht, dienicht gleich mit einem überschäumenden Hurra-Patriotismus daherkommen, dann sollte man weniger bei amerikanischen Entwicklernanklopfen. So nahmen sich die deutschen Yager Studios der Sache anund drückten Spec Ops The...

Frisches Wüstenszenario mit guten Ansätzen für die Spielmechanik ; Moralische Zwickmühlen mit zynischer Feel-Bad Atmosphäre ; Alternative Enden motivieren zu weiteren Durchgängen ; Lizensierter Soundtrack ; Multiplayerdreingabe mit LAN Unterstützung

Repetitives Standard Deckungsgeballer ; Mit ca. sieben Spielstunden recht kurze Kampagne ; Unstete Sprachabmischung mit teilweise zu viel Gequatsche ; Stellenweise zu brutal inszeniert ; Bisher kein Koop-Modus möglich

Die Yager Studios haben mit Spec OpsThe Line einen in jeder Hinsicht bewegenden Kriegsshooterpräsentiert, emotional wie scriptlastig. Selten habe ich bishereinen moralisch fragwürdigeren Einsatz spielen dürfen wie beidieser vermeintlichen Evakuierung...

Jul 2012

Expertenbewertung von: Jörn Leue (onlinewelten.com)

Spec Ops: The Line im Test – Nervenaufreibender Wüstenritt

 

Was denkt sich das Berliner Entwicklerstudio Yager nur dabei? Normalerweise ziehen wir doch wild ballernd, metzelnd und mordend durch unser Abendprogramm auf dem PC oder den Konsolen und viele freuen sich sogar noch über übertriebene...

glaubwürdige Charaktere, die sich mit dem Verlauf der Geschichte verändern ; packende Entscheidungsmomente ; gutes Soundpaket ; schonungsloser Umgang mit der Gewalt ; viele unterschiedliche Waffentypen

zu linear ; Entscheidungen haben keine Auswirkungen ; viele Popups und Texturen werden nachgeladen

Immer wieder werdet ihr vor harte Entscheidungen gestellt: So findet ihr euch plötzlich von einem wütendem Mob Zivilisten eigekesselt wieder. Was nun? Erste Steine fliegen, treffen euch am Kopf und es wird klar, dass diese Situation nicht mehr lange...

Jun 2012

Expertenbewertung von: Matti Sandqvist (gamesaktuell.de)

Spec Ops: The Line - Test des erwachsenen Antikriegs-Shooters - Jetzt im Handel

 

Spec Ops: The Line im Test: Auf den Spuren von Apocalypse Now wagt ein deutscher Entwickler den Versuch, einen Antikriegs-Shooter auf den Markt zu bringen. Operation geglückt? Unser Test klärt's.

Spannende Story in einem frischen Setting; Intelligente Gegner sorgen für harte Kämpfe; Genialer Soundtrack

Checkpoints unfair gesetzt; Spielmechanik aus diversen anderen Shootern bekannt

Apocalypse Now gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Daher ist es kein Wunder, dass mir die Story um den wahnsinnigen Colonel Konrad toll gefällt. Doch auch die anderen Elemente im Spiel sind stimmig: Die Kämpfe machen dank smarter Gegner-KI bis...

Jun 2012

Expertenbewertung von: Frederik (360magazin.de)

Spec Ops: The Line

 

Es gab eine Zeit, in der - gefühlt - alle paar Tage ein Militär-Shooter auf den Markt kam. Dies ist glücklicherweise vorbei, denn bekanntlich waren die allermeisten Titel ganz üble Gurken. Heute dominiert "Call of Duty" von Activision den Markt,...

Spec Ops: The Line" ist definitiv kein Shooter von der Stange, aber leider auch nicht der erhoffte Hit. Die Geschichte ist wirklich klasse, doch wird sie vom Gameplay sozusagen torpediert. Das tut dem Spielspaß nicht gut. Uneingeschränkt empfehlen...

Jun 2012

n2g-Silberaward

Expertenbewertung von: André (next2games.de)

Keine Zeit für Patrioten

 

Abseits von allen Heldengeschichten und dem 2. Weltkrieg möchte das deutsche Entwicklerstudio Yager ein Zeichen im Kriegsgenre setzen. Spec Ops: The Line verspricht ein emotionales Kriegsdrama, das an die Substanz geht. Ob das Experiment gelungen ist,...

fantastische Inszenierung ; durchdachtes Storytelling ; moralische Entscheidungen ; sehr gute Team-KI ; optisch ausgereift ; wuchtiger Sound und gute Sprecher

Gefechte eintönig ; Gegner-KI meist unteres Niveau ; unnötige Exekutionen ; Entscheidungen haben wenig Einfluss auf Spielverlauf ; Schauplatz nutzt sich ab

Mit

Expertenbewertung von: Stefan Böhne (gaming-universe.de)

Spec Ops: The Line

 

Yager war das Erstlingswerk des gleichnamigen deutschen Entwickler mit Sitz in Berlin. Bereits 2003 erschien die Flugaction für die erste Xbox. Mit Spec Ops: The Line steht nun erst das zweite Spiel der Damen und Herren in den Händlerregalen und wir

bedrückende Atmosphäre ; Story motiviert bis zum Schluss ; Entscheidungen mit Tiefgang ; Schusswechsel mit Wucht ; tolle Soundkulisse ; gute Sprecher

und noch eine Gegnerwelle ; Deckungssystem mit Macken ; aber spielerisch keinen Einfluss ; Gegner: Masse statt Klasse ; recht kurze Spielzeit (ca. sechs Stunden) ; etwas zu lange Ladezeiten ; nur max. acht Spieler auf einem Server

Spec Ops: The Line ist kein typischer Hurra-Patriotismus Shooter, wie man es auf den ersten Blick erwarten würde. Nein, hier stehen vielmehr die Abgründe und Schattenseiten des Krieges im Blickpunkt und liefern ein teilweise wirklich verstörendes Bild....