Need for Speed: The Run (Xbox 360)

alaTest hat 96 Testberichte und Kundenbewertungen für Need for Speed: The Run (Xbox 360) zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 3.1/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3.9/5 für andere Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele. Am positivsten ist den Testern die Bedienbarkeit und die Action aufgefallen, aber sie finden das Gameplay suboptimal. Über den Multi-Player-Modus sind die Meinungen gemischt.

Grafik, Action, Bedienbarkeit, Design

Handlung, KI, Gameplay

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele erzielt Need for Speed: The Run (Xbox 360) einen alaScore™ von 87/100 = Sehr gut.

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 96 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

13 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 13 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (83)

Expertenbewertung von: Nedzad Hurabasic (gamona.de)

Noch so ein Ding

 

Nach dem desaströsen Need for Speed: Undercover (2008) gab Electronic Arts bekannt, dass man die Need-for-Speed-Serie zukünftig auf unterschiedliche Zielgruppen ausrichten wolle. "Shift" bedient seitdem eher simulationslastige Rennspiel-Liebhaber und...

Nov 2011

Expertenbewertung von: Lasse Christiansen (gamers.de)

Need for Speed: The Run

 

Von der Ost- bis an die WestkĂ¼ste

Ach, was hat EA denn hier gemacht? Nach dem brillanten "Hot Pursuit" enttäuscht "The Run" auf ganzer Linie. Als Rennspiel gestaltet sich das Spielgeschehen durch ewige Ladezeiten und den zahlreichen Ausprobierstellen schnell zu einer Geduldprobe. Hinzu...

Dez 2011

Expertenbewertung von: Stefan Heppert (splashgames.de)

Need for Speed: The Run

 

Jahrelang war EAs Need for Speed-Reihe ein Garant für spannende und gute Arcade-Raserei. Im November 2008 war es dann plötzlich vorbei mit der Herrlichkeit. Das von EA Black Box entwickelte Undercover geriet zum Totalschaden und sorgte dafür, dass die...

120 Rennboliden ; Viele verschiedene Landschaften ; Autolog-System ; Rückspulfunktion

Sehr aggressive Polizei ; Frostbite 2 Engine kann viel mehr leisten ; Wenig Umfang ; Rückspulfunktion nur mit Checkpoints

Ein Rennen quer durch die USA, eingerahmt in einen B-Movie-Plot, ist endlich mal etwas Neues, das noch nicht hundert Mal verwurstet wurde.

Dez 2011

Expertenbewertung von: Thomas M. (gamepire.de)

Review: Need for Speed: The Run (Xbox 360)

 

EA schickt euch mit Need for Speed: The Run quer durch die USA...

Tolles Fahrgefühl ; Schöne Optik ; Autolog-Funktion ; Guter Soundtrack ; Ordentliches Schadensmodell ; Fliegender Wechsel zwischen Filmclip und Spiel ; 53 Herausforderungen

Sehr lange Ladezeiten ; Fehlender Cops-gegen-Racer-Modus ; Sprachausgabe oft nicht ganz synchron ; Nerviger Gummiband-Effekt ; Belanglose Story ; Teilweise nervige Reset-Funktion ; Zu wenig (aktuelle) Fahrzeuge ; Geringe Fehlertoleranz ; Zu viele...

Es ist beinahe enttäuschend, dass wir keinen wirklich großen Wurf vor uns haben. In einer Bestenliste aller in dieser Hardware-Generation veröffentlichten Titel der Serie würde The Run aus meiner Sicht nur knapp vor Need for Speed Carbon, aber deutlich...

Dez 2011

Expertenbewertung von: Frederik (360magazin.de)

Need For Speed: The Run

 

Die "Need for Speed" - Serie hat sich in den letzten zwei Jahren prächtig entwickelt, nachdem "ProStreet" und "Undercover" ziemlich große Enttäuschungen waren. Besonders das Ende 2010 veröffentlichte "Need for Speed: Hot Pursuit" von Criterion Games...

Need for Speed: The Run" ist ein unterhaltsames, aber nicht überragendes Arcade-Rennspiel. An "Hot Pursuit" reicht das Game nicht heran, "ProStreet" und "Undercover" werden jedoch um Längen geschlagen. Sofern ihr ein Arcade-Fan seid und mit der kurzen...

Nov 2011

Expertenbewertung von: (areagames.de)

Need for Speed - The Run

 

The Run steht uns der jüngste Teil der Rennspiel-Reihe ins Haus. Entwickler Black Box hat sich für dieses Vorhaben die Frostbite 2 Engine von DICE gesichert und möchte das Rennspiel mit einer Story bereichern. Dabei geht es quer durch die Staaten von...

Nov 2011

Expertenbewertung von: Alexander Bohn (eurogamer.de)

Need for Speed: The Run - Test

 

Wie in jedem Konsolenzyklus um diese Zeit nähern wir uns so langsam der Phase, in der man Spiele wieder über die Technik verkauft. Die aktuellen Konsolen un…

Das Bild, das The Run am Ende abgibt, ist Resultat einer Serie von Missverständnissen und milde fehlgeleiteten Ambitionen, die schon nach dem Startschuss wieder vergessen wurden. Wenn schon eine Geschichte, dann bitte eine mit Figuren, die...

Nov 2011

Expertenbewertung von: Andreas Szedlak (gamesaktuell.de)

Need for Speed - The Run im Test: Adrenalinspritze oder Kolbenfresser - wie gut ist der Actionfilm-Racer? - Ab heute im Handel

 

NfS: The Run im Test: Wo Need for Speed drauf steht, ist diesmal ein Arcade-Racer mit filmartigen Quick Time Events drin. Der neueste Treibstoff-Mix enthält Anteile von Split Second, Burnout und Hot Pursuit sowie ein Schlückchen Heavy Rain. Ob das...

Nov 2011

Expertenbewertung von: xd270 (xboxdynasty.de)

Need for Speed the Run- Xbox 360

 

Nehmt an einem hoch dotierten Rennen teil, das euch quer durch die USA von San Francisco nach New York City führt. In den illegalen Straßenrennen werden nicht nur Cops hinter euch her sein. Das Rennen eures Lebens wird zur Jagd auf euer Leben.

Gut gesprochene Dialoge ; Zwischensequenzen ; Reichlich Action ; Abwechslungsreiche Aufgaben innerhalb der Sequenz

Recht kurzes Vergnügen ; Keine neuen Gamerscore Erfolge

Zurück in der Welt von Assassins Creed II zu sein tut gut und macht Spaß. Sequenz 12 schließt eine Lücke um die Verschwörung und bringt zudem mit Caterina Sforza einen sehr interessanten Charakter zurück. Es warten weiterhin wieder tolle Dialoge und...

Jan 2010

Expertenbewertung von: Michael Krosta, 17.11.11 (4players.de)

Need for Speed: The Run

 

Autor: Michael Krosta, 17.11.11

kleiner, aber feiner Lizenz-Fuhrpark, abwechslungsreiche Schauplätze, bewährtes Autolog-System, (meist) flüssige Darstellung, (optisches) Schadensmodell, gelungener Audiobereich, Rückspulfunktion..., alternative Routen & Abkürzungen

furchtbare & aggressive Gummiband- KI, durchschnittliche Kulissen & Fahrzeugmodelle, extrem kurze Karriere (unter drei Stunden!), Tuning spielt keine Rolle (mehr), simple Fahrphysik, keine Cockpitansicht, ...mit vordefinierten Checkpunkten & langen...

Ich wollte meinen Augen kaum trauen, als ich am Ende von The Run einen Blick auf meine Gesamtzeit warf und feststellen musste, dass ich in gerade mal etwas mehr als zwei Stunden von San Francisco an die Ostküste der USA gerast bin. Es ist mittlerweile...

1
2