Just Cause 2 (Xbox 360)

Just Cause 2 (Xbox 360)
alaScore 85

80 Tests

Nov 2017

alaTest hat 80 Testberichte und Kundenbewertungen für Just Cause 2 (Xbox 360) zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.3/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3.9/5 für andere Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele.

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie Xbox 360 Spiele erzielt Just Cause 2 (Xbox 360) einen alaScore™ von 85/100 = Sehr gut.

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 80 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 5 von 5 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (75)

Expertenbewertung von: Sebastian Thor (gamona.de)

Wenn GTA Urlaub machen würde...

 

Komplett sieht anders aus. Zwar spricht der Statistikbildschirm von 35 Stunden Spielzeit, 162 entdeckten Ortschaften, 230 gefahrenen Kilometern, 1632 Kills und 650 Sabotageakten. Aber eine Zahl, die hüpft mir ganz besonders ins Auge, bohrt den Finger...

Jede Menge witzige Einsatzmöglichkeiten für den Enterhaken ; Unmengen an Fahr-, Flugzeugen und Booten ; Landschaftlich hervorragende Gestaltung ; Zahllose Neben- und Rennmissionen ; Traumhafte Wettereffekte ; Ausufernde Explosionseffekte ; Jede Menge...

Einige Bugs (verschwindende Personen, Clipping-Fehler) ; Altmodisches Kampfsystem ohne Deckung ; Schwarzmarktbestellungen umständlich ; Lieblose deutsche und englische Sprecher ; Passanten weitgehend nur Staffage ; Kulisse lediglich in Teilen...

Die vielen spielerischen Altlasten können nicht verhindern, dass Ricos Rückkehr eins richtig macht: Spaß."

Mär 2010

Expertenbewertung von: Johannes Posch (gamers.at)

Just Cause 2

 

1000km² Platz, Zugang zu schweren Waffen, ein Allzweck-Fanghaken und ein Fallschirm! Das ist das Rezept, aus dem Ausnahmezustände gemacht sind! Ob das allerdings an Zutaten reicht, damit daraus ein erstklassiges Spiel wird gilt es noch zu klären.

gigantische Welt ; Haken und Fallschirm ; unzählige Möglichkeiten ; technisch beeindruckend

aber sehr hardwarehungrig ; Kein Multiplayer ; Steuerungsprobleme ; mit der Zeit eintönig

Der Protagonist Rico Rodríguez kehrt im Jahr 2010 zu uns zurück - und seine Beweggründe sidn immer noch genauso gerecht.

Mär 2010

Expertenbewertung von: Benjamin Jakobs (eurogamer.de)

Just Cause 2

 

I've been looking for freedom“ trällerte David Hasselhoff einst vor sich hin. Freiheit... was bedeutet das eigentlich? Nun, zum Beispiel die Freiheit, alle…

Mär 2010

Expertenbewertung von: Mathias Oertel, 21.09.06 (4players.de)

Just Cause

 

Autor: Mathias Oertel, 21.09.06

traumhafte Kulisse, enorme Sichtweite (360, PC), gutes Fahrverhalten, über 90 Fahrzeuge aus nahezu allen Kategorien, imposante Explosionen, viel zu entdecken, über 1000 Quadratkilometer großes Gebiet, haufenweise Nebenmissionen, riesiger...

schwache KI, sensible Fahrzeug- Tastatur- Steuerung (PC), Fraktionen ohne tiefere Auswirkungen, Musik auf Dauer zu abwechslungsarm, plastikhaftes Aussehen der Figuren in Zwischensequenzen, gelegentlich Probleme mit der Kollisionsabfrage, im Kern...

Bereits auf der E3 konnte mich Just Cause in den Bann ziehen. Dann kam die Vorschau-Version und fesselte mich trotz kleiner Bugs und Probleme ans Pad. Und die finale Fassung? Die präsentiert sich als wohltuende Ergänzung im „Open World“-Genre, das...

Expertenbewertung von: gc_redaktion (gamescathedral.com)

Just Cause

 

Willkommen in San Esperito!

geniale Grafik ; gigantische Spielewelt ; reizvolle Stunts

wenig Abwechslung in den Missionen ; insgesamt recht kurz ; miese Kartenfunktion ; dämliche Gegner-K.I

Just Cause zu bewerten ist meiner Meinung nach äußerstschwierig. Zum einen macht es unglaublichen Spaß die riesige Inselweltmit ihren vielen Möglichkeiten zu erkunden, zum anderen sind dieLaufwege zu den Einsätzen einfach zu lang – selbst mit...